Derbe Klatsche im sechsten Spiel!

Nach dem erfolgreichen Saisonstart wollten wir in Geseke an diesem Sonntag nachlegen und weitere Punkte sammeln. Die Hausherren kamen allerdings besser ins Spiel und machten von Beginn an Druck. In der fünften Minute kassierten wir dann schon völlig unerwartet das erste Gegentor. Nach einem verunglückten Rückpass lief der Geseker Stürmer allein auf unser Tor zu und netzte zum 1:0 ein. Es dauerte nicht lange und wir verteilten ein weiteres Geschenk in Form eines Elfmeters. Auch diese Möglichkeit nutzten die Hausherren und gingen nach 16 Minuten mit 2:0 in Führung. Der Schock saß tief und die Köpfe fingen an sich zu senken. Zu beobachten war keine Motivation, Kampf oder Leidenschaft. So plätscherte das Spiel dahin und die Geseker erhöhten auf 3:0 in der 33. Minute nach einem strammen Schuss aus ca. 20 Metern in die Ecke. Kurz vor der Halbzeit schenkte uns Geseke nach einer schönen Kombination das 4:0 ein.

In der Pause fand unser Trainer Brahim die richtigen Worte und wies uns zurecht. Ergebnis war, dass wir anfingen den Kampf anzunehmen und härter in die Zweikämpfe gingen. Auch in der Offensive gelang uns mehr und wir konnten uns einige Torchancen erspielen. Große Gefahr strahlten wir allerdings nicht aus. Stattdessen wurde Geseke noch mehrmals gefährlich und erhöhte in der 72. Minute auf 5:0. Die Messe war gelesen und so fieberten alle Spieler nur noch auf den Schlusspfiff zu. Es gab allerdings noch einen Aufreger in der 77. Minute, in der ein Geseker Spieler die mentale Kontrolle verlor und mit einer roten Karte seinen Platzverweis abholte. Weitere nennenswerte Aktionen gab es nicht mehr und so mussten wir die Klatsche hinnehmen. Nächste Woche wirds wieder besser.

Derbysieger!

Derbytime in Mettinghausen. Unser Nachbar aus Hörste kam zu Besuch. Beide Mannschaften waren schon vor dem Anstoß hoch motiviert. Doch wir kamen besser in die Partie als die Gäste und strahlten von Beginn an Gefahr aus. In der 16. Minute wurde Mohammed Dirgou im Strafraum gefault und verwandelte den Elfmeter höchst persönlich zum 1:0. Die Freude war groß und wir spielten weiter nach vorne. Doch viele Torchancen gab es nicht auf beiden Seiten, da beide Mannschaften viele Fehler im Aufbauspiel machten. In der 40. Minute wurden wir dann von Hörste ausgekontert. Vorangegangen war wieder mal ein Fehler im Aufbauspiel. Der Stürmer zog dann von außen in den Strafraum rein und platzierte den Ball im langen Eck. So gingen wir dann mit einem 1:1 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kamen wir wieder besser auf dem Platz und fingen an die Gäste zu dominieren. Die Gäste wurden immer müder und so entstanden Lücken, die wir nutzen konnten. So wie in Minute 55. Unser Debütant Younes kam über die linke Seite und spielte den Ball scharf vors Tor. Dort stand Florian Dippel genau richtig und konnte den Ball mit dem zweiten Versuch im Netz zum 2:1 unterbringen. Wenige Minuten später flankte wieder Younes den Ball ins Zentrum auf Kai Korte, der den Ball annahm und volley aus 20 Metern aufs Tor schoss. Der Ball schlug unhaltbar in der rechten Ecke ein. Ein Traumtor zum 3:1. Nun griff Hörste nochmal an und investierte alles in die Offensive. Sie konnten sich auch noch mehrere Torchancen erspielen, kam aber am Ende nicht gegen unsere Verteidigung an. Wir dagegen nutzten nochmal eine Chance in der 85. Minute. Wir konterten über links mit Mohammed, der den Verteidiger im Laufduell keine Chance gab an den Ball zu kommen und legte kurz vor dem Tor für Ermin Sarlihu auf, der den Ball nur noch einschieben brauchte. Ermins erstes Tor für Mettinghausen bescherte uns den 4:1 Sieg.

Erste Niederlage im vierten Spiel!

Am Kreisschützenfest-Wochenende mussten wir im Spiel gegen Ehringhausen auf sechs Spieler verzichten. Trotzdem wollten wir alles geben, um unsere Serie fortzuführen. Das Spiel startete auch richtig gut für uns und Patrick Okoro hatte gleich zweimal die Möglichkeit in den ersten drei Minuten die Führung zu erzielen, verfehlte aber knapp. Weiter ging die Partie, in der beide Mannschaften auf Augenhöhe mitspielten. Viele Chancen gab es allerdings nicht, da es viele Ballverluste durch den nassen Rasen gab. In der 16. Minute verloren wir den Ball im Spielaufbau und wurden eiskalt ausgekontert. 1:0 für Ehringhausen. Doch wir spielten weiter mutig nach vorne und belohnten uns mit dem 1:1. Nach einer flachen Ecke von Ermin stand Florian Dippel genau richtig und netzte aus zehn Metern ein. Weiter ging das Spiel ohne große Aktionen bis zur Pause.
In der zweiten Halbzeit wurde Ehringhausen immer besser und erspielte sich mehrere Chancen durch viele lange Bälle. In der 65. Minute erzielte Ehringhausen dann das 2:1. Nachdem ein Abwehrspieler den Ball im Strafraum nicht klären konnte, stand ein gegnerischer Stürmer genau richtig und platzierte den Ball im Tor. Für den Endspurt gaben wir nochmal Gas und machten hinten offen. Ehringhausen kam nochmal zu ein paar Chancen und auch wir hatten nochmal die Chance durch Jörg und Mustapha den Ausgleich zu erzielen, aber die Schlussphase blieb torlos. So war unsere erste Niederlage besiegelt und unsere Serie mit drei Spielen ohne Niederlage war beendet.