27. Spieltag 18/19: Pena Madridista Lippstadt – SC 84 Mettinghausen 4:1 (2:0)

Klassenerhalt geschafft aber trotzdem noch hoch motiviert für die letzten Spiele. Diesen Sonntag waren wir zu Gast bei Pena Madridista Lippstadt. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Schon in der dritten Minute gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung nach einem groben Fehler von unserem Keeper. Nach einer halben Stunde konnten sie auf 2:0 erhöhen, wobei Tobias wieder nicht gut aussah. Sonst waren die beiden Mannschaften ungefähr gleich strak und kreierten beide ihre Chancen. Zur Pause blieb es aber bei 2:0.

In der zweiten Halbzeit konzentrierte sich Pena auf das Verwalten des Ergebnisses und wurde durch ihr Konterspiel gefährlich. Wir zogen unser Spiel auf und erspielten uns zahlreiche Torchancen. Doch keiner war heute eiskalt, um die Chancen zu nutzen. So mussten wir sogar das 3:0 nach einem Freistoß hinnehmen. Spannend wurde es nochmal nach dem 3:1 durch Giacomo in der 77. Minute. Aber weiterhin wurde die schlechte Chancenverwertung deutlich. Den Schlusspunkt setzten nochmal die Hausherren, die nach einem Konter auf 4:1 erhöhten. In Summe haben wir heute hinten zu viele Fehler gemacht und vorne unsere Chancen nicht genutzt.

26. Spieltag 18/19: SC 84 Mettinghausen – SV Westfalia Erwitte 1:1 (0:0)

In der Woche der Champions League Wunder wollten wir im vorgezogenen Spiel am Freitagabend gegen Erwitte für die nächste Überraschung sorgen. Erwitte hat noch Hoffnungen auf den Aufstieg. Sie gingen mit viel Tempo ins Spiel strahlten von Beginn an Gefahr aus. Viele Schüsse gingen aber vorbei, einige musste Keeper Tobias Hoppe parieren, aber die Null stand. In der Offensive kamen wir Mitte der ersten Halbzeit auch zu einigen Chancen, beispielsweise durch Neuzugang Kai Korte. Aber auch wir waren zu ungenau im Abschluss und so blieb es zur Halbzeit 0:0.

Nach dem Seitenwechsel konnten wir auf Augenhöhe mithalten und erzielten in der 61. Minute ein kurioses Tor durch Florian Dippel. Der Ball segelte mehrmals durch den Strafraum und kein Verteidiger konnte den Ball klären. Florian stocherte den Ball irgendwie über die Linie. Kurz darauf kam Erwitte zu einem Freistoß aus ca. 20 Metern. Ein harter Schuss in die Torwartecke flutschte durch die Hände unserem Keeper. 1:1 und das Spiel wieder offen. Die Schlussphase gehörte wieder den Gästen. Mehrere gute Torchancen erspielten sie sich, setzten den Ball aber immer knapp daneben. So blieb das Spiel bei 1:1 und sicherten uns mit diesem Punkt den sicheren Klassenerhalt.

25. Spieltag 18/19: SG BW Eickelborn/ GW Benninghausen II – SC 84 Mettinghausen 4:2 (4:0)

Nach dem Rückschlag in Cappel mussten wir diesen Sonntag nach Benninghausen. Uns erwartete die Spielgemeinschaft Eickelborn/Benninghausen mit einem aggressiven Start. Direkt in der ersten Minute erzielten die Hausherren das 1:0. Während wir erstmal wach werden mussten und uns von dem ersten Gegentreffer erholen mussten, marschierten die SG weiter nach vorne und spielte uns an die Wand. So kassierten wir das 2:0 in der 33. Minute und das 3:0 und 4:0 kurz vor der Halbzeit.

Wir befürchteten das schlimmste in der zweiten Halbzeit, doch wir kamen ins Spiel zurück und konnten gegen nachlassende SGler mithalten. So kreierten wir auch einige Torchancen und nutzten direkt eine durch Florian Dippel. 4:1. Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten mit vielen Torchancen. Doch beide Torhüter parierten alles, was auf ihr Tor kam. In der 77. Minute bekamen wir dann aber einen Elfmeter zugesprochen, den Thomas Siegert zum 4:2 verwandeln konnte. Mehr gelang uns nicht mehr und so mussten wir uns mit 4:2 geschlagen geben.